Filme und AV-Medien

Unser BildungsBag enthält insgesamt drei DVDs/CD-ROM:

DISK 1 (DVD): Trailer/Filme

Trailer: Hunger

4:39 Min. Filmsequenzen aus der Fernsehreportage „Hunger“ (SWR) mit einigen grundsätzlichen Aussagen über den Hunger in der Welt. Zielgruppe: ab Klasse 9.

Animationsfilm: Ernährung sichern – Zukunft ernten.

3:20 Min. Animationsfilm des BMZ über zentrale Fakten des Welthungers. Einzelne Stichworte müssen eventuell erläutert werden. Zielgruppe: ab Klasse 10.

Kurzfilm: Klimagericht

1:08 Min. Der Film von Brot für die Welt/Germanwatch skizziert in witziger Weise die Folgen des Klimawandels. Zielgruppe: ab Klasse 8.

Kurzfilm: Halbzeitvegetarier

2:42 Min. Interview mit der Initiatorin des Projektes „Halbzeitvegetarier“, das Menschen bewusst nur zum teilweisen Verzicht auf Fleisch auffordern will. Zielgruppe: ab Klasse 8.

Kurzfilm: Unsere kleine Welt

3:52 Min. Animationsfilm des Rates für Nachhaltigkeit über die Herkunft unserer Lebensmittel und ihre Klimabilanz. Einzelne angesprochene Stichworte müssen eventuell erläutert werden. Zielgruppe: ab Klasse 9.

Kurzfilm: Nachhaltigkeit in der Ernährung

4:04 Min. Animationsfilm über Ernährungsweisen früher und heute und deren Umweltfolgen. Auch hier sind einzelne angesprochene Sachverhalte eventuell zu erläutern. Zielgruppe: ab Klasse 9. Der Film wurde uns von Evidero (www.evidero.de) dankenswerterweise zur Verfügung gestellt.

Kurzfilm: Welternährung

5:04 Min. Der Animationsfilm (aus der Produktionsreihe „WissensWerte“; 2013) stellt in kompakter Form wesentliche Ursachen des Hungers vor. Im Mittelpunkt stehen vor allem die Agroindustrie, Großplantagen und Landgrabbing, Nahrungsmittelspekulation und Gentechnik. Der Film bedarf einer vorherigen Beschäftigung mit dem Thema Welternährung (siehe dazu die Broschüre „Widersprüchliches zur Welternährung“ in diesem BildungsBag oder einer ausführlichen Nachbesprechung. Zielgruppe: ab Klasse 10.

Kurzfilm: Fleischkonsum

7.39 Min. Animationsfilm (aus der Produktionsreihe „WissensWerte“; 2014). Der Film stellt in kompakter Form zahlreiche Fakten zum Thema Fleisch zusammen. Er verweist auf weltweite Folgen (Klima, Welternährung, Flächenbelegung durch Futtermittel, Vertreibung von Kleinbauern, Grundwasserverschmutzung durch Gülle, Gesundheitsgefahren) und rät zu „maßvoll, aber besser“ beim Fleischkonsum. Der Film sollte gerade wegen der kompakten Anhäufung von Fakten ausführlich nachbesprochen werden. Zielgruppe: ab Klasse 10.

Dokumentarfilm: Essen im Eimer

29:11 Min. Film von Valentin Thurn über Lebensmittelverschwendung und über junge Leute („Mülltaucher“), die das nicht hinnehmen wollen. Zielgruppe: ab Klasse 8.

DISK 2 (CD-ROM)

Bereich Powerpoint-Präsentationen

Misereor: Klimaschutz gehört auf den Tisch (PDF)

Ausführliche Präsentation zum Thema Fleischkonsum mit 40 Folien. Zielgruppe: ab Klasse 9.

Nachhaltigkeit und Ernährung (Powerpoint und PDF)

Powerpoint-Präsentation von „SchuleundGesundheit“ in Hessen, die den Begriff Nachhaltigkeit erklärt und am Beispiel unserer Ernährung erläutert.

Bereich Arbeitsblätter Unterrichtsmaterialien (PDF und Word)

Alle Arbeitsblätter der Unterrichtsmaterialienstehen hier zum Download und Ausdruck bereit.

Bereich Spiele (PDF)

Alle Spielvorlagen für die Spiele (1 – 3) können hier zum Ausdruck heruntergeladen werden.

Bereich Quiz

Das Quiz kann auf einen PC/Laptop kopiert werden oder direkt von der CD aus zum Abspielen über Beamer genutzt werden.

DISK 3 (DVD): arte edition „Dürfen wir Tiere essen?“

Film „Nie wieder Fleisch“

Dokumentarfilm, 62 Min., China, D K, D, F, Ghana. Paraguay 2011.

Zielgruppe: ab Klasse 9/10.

Der Dokumentarfilm von Jutta Prinzler thematisiert und problematisiert das Thema Fleischkonsum in seinen verschiedenen Facetten.

Film „Die neuen Vegetarier“

Dokumentarfilm, 44 Min., D, F, Indien, NL 2011.

Zielgruppe: ab Klasse 11.

Im Fokus des Films stehen Menschen, die sich entschlossen haben, Vegetarier zu werden und über ihre Motive Auskunft geben.